Schließen

Guatemala

In Guatemala nahmen wir drei Wochen Spanischunterricht an der Sprachschule Jabel Tinamit in Panajachel am Lago de Atitlán. Guatemala ist für sein klares Spanisch bekannt und daher ideal um die eigenen Kenntnisse aufzubessern. Panajachel bietet zudem die beste Ausgangslage für Abstecher in die vielen rund um den See gelegenen Dörfer San Pedro, Santa Cruz, San Marcos, San Juan…

Anschließend ging es nach Antigua, wo wir eine Wanderung auf den Vulkan Acatenango unternahmen. Gegenüber liegt der aktivste Vulkan Guatemalas – der Feuervulkan (Volcán de Fuego). Wir glaubten unseren Augen kaum, welch Lava-Feuerwerk der Vulkan die ganze Nacht hindurch veranstaltete.

Lava-Feuerwerk in Antigua

chk_3320.jpg

Nach fast einem Monat in Panajachel am Lago de Atitlán fuhren wir weiter nach La Antigua. Die Stadt ist das touristische Zentrum Guatemalas. Ich sag nur so viel: Hier gibt es einen McDonald’s, Burger King, Wendy’s, Subway, Dunkin Donuts… und hunderte anderer Cafés. Genau genommen ist die schöne koloniale Altstadt ausschließlich mit Unterkünften, Restaurants, Reiseagenturen und Souvenirshops aller Preisklassen gepflastert und hat mit Guatemala nichts am Hut.

wei­ter­le­sen...

Regenzeit in Guatemala: Raus ins grüne Paradies

20170525_145852.jpg

Wir sind mit der Regenzeit in Guatemala angekommen und gleich an unserem ersten Wochenende schüttete es so stark, dass sich alle Straßen in Flüsse verwandelten. Am darauf folgenden Wochenende sollte ein Hurricane die Küsten Mexikos, Guatemalas und Honduras treffen, was auch für das Inland massenweise Niederschlag bedeutet hätte. Glücklicherweise schrammte der Hurricane am Festland vorbei, brachte aber auch für unser zweites Wochenende in Panajachel haufenweise Regen. Somit sah das Wetter erst letztes Wochenende vielversprechend genug aus um die umliegende Natur zu erkunden.

wei­ter­le­sen...

Auf Entdeckungstour rund um den Lago de Atitlan

20170506_095757.jpg

Der Lago de Atitlán ist mit seinen drei Vulkanen Tolimán, Atitlán und San Pedro allein schon aufgrund seiner fabelhaften Aussicht ein wahrlich schönes Fleckchen Erde und beliebtes Urlaubsziel.

Er wird von zahlreichen Dörfern umsäumt, wobei unser Domizil Panajachel mit 11.000 Einwohnern zwar nicht der größte, jedoch wichtigste Ort am See ist.

wei­ter­le­sen...

Unser Zuhause im Mai: Panajachel am Lago de Atitlan (Guatemala)

20170506_082729.jpg

Nach sechs Monaten auf Achse, alle paar Tage an einem neuen Ort, in einem neuen Bett und vor der immer wieder neuen Herausforderung das Beste aus der begrenzten Zeit herauszuholen, nehmen wir uns nun in Guatemala eine Auszeit von der Auszeit. 🌴

Für den Mai haben wir uns am Lake Atitlan ein Häuschen gemietet. Ganz faul sein wollen wir aber nicht: Fünf Tage die Woche vier Stunden täglich werden wir an der Sprachschule Jabel Tinamit Spanisch lernen.

wei­ter­le­sen...